Am 21. und 22. Mai 2019 lernten die Kinder der 4. Klasse im Rahmen der Innsbruck-Aktion ihre Landeshauptstadt kennen. Der zweitägige Aufenthalt mit Übernachtung im Landessportcenter wurde zu einem ganz besonderen Höhepunkt der Volksschulzeit.

Die wichtigsten Programmpunkte waren die Führung durchs Audioversum, der Besuch der Maximilian-Sonderausstellung im Museum "Goldenes Dachl", der Blick hinter die Kulissen im Landestheater, die Führung bei der Berufsfeuerwehr, der Rundgang durch die Olympiaworld und die Besichtigung des Riesenrundgemäldes am Bergisel.

Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei Bernhard Auer vom Busunternehmen "Ötztaler". Durch seinen Einsatz sind wir in den Genuss sehr günstiger VVT-Tickets gekommen.

Weiters möchten wir uns bei Daniel Fürhapter für die tolle Führung bei der Berufsfeuerwehr und bei Ingrid Schneider (Tirol-Werbung) für die netten Präsente bedanken.